MenüProdukt-SucheSuche
Home » Simply Open Blog » TELE kooperiert mit StartUp Twingz

Smart Energy verwirklichen mit Twingz und TELE

Zusammenarbeit mit jungen Unternehmen für Know-how-Austausch und frische Ideen

Weniger Energieverbrauch durch smarte Entwicklung

Mit dem neuen eButler des Startup twingz sparen Haushalte in Zukunft 40% ihrer Energiekosten. Damit entlasten sie nicht nur das Familienbudget, sondern tragen auch entscheidend zur Energiewende bei. Die schlaue Lösung für mehr Energieeffizienz wurde von twingz in enger Zusammenarbeit mit TELE entwickelt.

twingz&teleDer eButler optimiert Energieproduktion und sorgt durch die Vernetzung aller Verbraucher für einen optimalen Einsatz aller Geräte.

 Die Vorteile des eButler auf einen Blick:

  • Bis zu 40% Energiekosten sparen
  • Photovoltaik und Stromverbrauch durch ein System gesteuert
  • Automatische Optimierung des Verbrauchs und der Eigenproduktion
  • Frühere Rentabilität der Photovoltaik- oder Solarthermieanlage
  • Berücksichtigt Umgebungsfaktoren, wie Wetter etc.
  • Geringer Installationsaufwand
  • Für Nachrüstung geeignet
eButler-schematische-DarstellungDer eButler überwacht und steuert alle Energieprozesse

Mehr Weitblick bringt Energieeffizienz

Gerade bei der Nutzung alternativer Energie liegen die Verbrauchs- und Bedarfsspitzen weit auseinander. Durch die intelligente Steuerung können Energieproduktion und -verbrauch besser miteinander in Einklang gebracht werden. Die schlaue Lösung für mehr Energieeffizienz steuert angeschlossene Geräte so, dass sie möglichst wenig Energie verbrauchen. Der eButler bezieht die Wettervorhersage und weitere Faktoren mit ein und ermöglicht damit eine vorrausschauende Planung. Geht beispielsweise aus der Prognose für den Tag hervor, dass über die Solarthermieanlage im Laufe des Tages ausreichend Heißwasser produziert wird, verzichtet der eButler automatisch auf das Einschalten einer elektrischen Wärmepumpe am Morgen.

Startup & Unternehmen der Zukunft

Der eButler ist die ideale Symbiose aus twingz Software und TELE Hardware. Bei der Realisierung des Projekts kann twingz dabei auf die Infrastruktur und das Know-how von Tele komplett zurückgreifen. Das angedockte StartUp profitiert von den Kompetenzen, Technologien und Möglichkeiten des Technologieführers. Neue Arbeitsweisen, Organisationsmodelle und Technologien können so ausprobiert und zukünftige Produkte oder Geschäftsmodelle entwickelt werden. Der eButler von twingz ist die erste bei TELE verwirklichte Startup-Idee. Energie intelligent steuern im Internet der Dinge ist dabei das Thema, das die beiden Unternehmen verbindet. Die gemeinsame Entwicklung wird nach den höchsten Qualitätsstandards bei TELE in Wien produziert.

Erfolg von twingz und TELE

twingz Smart Energy kommt bei Partnern und Investoren sehr gut an. Mit fünf deutschen Energieversorgern wurden bereits Vertriebspartnerschaften geschlossen, die Kampagne steht derzeit bei einem Fundinglevel von über 130%. Mit dem Crowdfunding von GREEN ROCKET können Sie sich jetzt noch kurze Zeit an der erfolgreichen Lösung beteiligen und mithelfen das Fundinglimit von € 150.000,- zu erreichen.

Wie der eButler im Detail funktioniert und welche Vorteile er bringt, erfahren Sie in diesem Video

Zur Investmentchance