E1ZMLA10 24-240VAC/DC

Serie: Serie ENYA
Status: Lieferbar
E1ZMLA10 24-240VAC/DC

Allgemeine Produktinformationen

Produktkategorie
Zeitrelais
Serie
Serie ENYA
Kurzbeschreibung

Lastwechsel-Relais mit Zeitfunktionen (5 Fkt.); 1 Wechsler Zoom

Versorgungsspannung
24-240C AC/DC, 230 AC, 110V AC, 24V DC, 24V AC
Bauform
Installationsbauform
Ausgang
1 Wechsler
Funktionen
LA Last-/Pumpenwechsler (mehr erfahren)
R Rückfallverzögert mit Steuerkontakt (mehr erfahren)
E Einschaltverzögert (mehr erfahren)

Datenblätter

Weitere interessante Produkte

Funktionsübersicht E1ZMLA10 24-240VAC/DC

LA Last-/Pumpenwechsler

Last-/Pumpenwechsler

In diesem Modus schaltet jede fallende Flanke das Ausgangsrelais R (Flip-Flop), je nach vorheriger Position, von L1 auf L2 oder L2 auf L1 um. Beim Einschalten bleibt das Relais R im Aus-Zustand, bis die erste fallende Flanke am Steuereingang (Klemme B1) erkannt wird. Um eine sichere und optimale Funktion zu gewährleisten, stellen Sie beide Zeitpotentiometer ganz nach links, das entspricht 50 ms. In dieser Betriebsart wird eine Minimum-Verzögerungszeit von 50 ms angewendet, bis das Relais R nach Schalten des Steuereingangs seinen Zustand ändert. Wenn die Verzögerungszeit größer als 50 ms eingestellt ist, setzt ein kurzer Impuls am Steuereingang das Zeitglied zurück. Mit der nächsten fallenden Flanke am Steuereingang startet das Zeitglied erneut. Sollen längere Verzögerungszeiten angewendet werden, stellen Sie die Laufzeit einfach auf die erforderlichen Werte oder wenden Sie sich an Ihren Anwendungstechniker.

R Rückfallverzögert mit Steuerkontakt

Rückfallverzögert mit Steuerkontakt

Die Versorgungsspannung U muss ständig am Gerät anliegen. Mit dem Schließen des Steuerkontaktes S zieht das Ausgangsrelais R an. Wird der Steuerkontakt geöffnet, beginnt die eingestellte Zeit t zu laufen. Nach Ablauf der Zeit fällt das Ausgangsrelais ab. Wird der Steuerkontakt vor Ablauf der Zeit erneut geschlossen, wird die bereits abgelaufene Zeit gelöscht und mit dem nächsten Zyklus erneut gestartet.

E Einschaltverzögert

Einschaltverzögert

Mit dem Anlegen der Versorgungsspannung U beginnt die eingestellte Zeit t zu laufen. Nach Ablauf der Zeit zieht das Ausgangsrelais R an. Dieser Zustand bleibt aufrecht, bis die Versorgungsspannung unterbrochen wird. Wird die Versorgungsspannung vor Ablauf der Zeit unterbrochen, wird die bereits abgelaufene Zeit gelöscht und mit dem nächsten Anlegen der Versorgungsspannung erneut gestartet.

Powered by TELE
Logo Factory Hub Vienna
Logo The Organisation Playground
Sollten Sie die TELE Webseite nicht aufrufen können wenden Sie sich bitte per Email an einen der folgenden Kontakte:

Technische Anfragen: support@tele-haase.at

Retouren: rma@tele-haase.at

Sonstige Anfragen: info@tele-haase.at

Anfragen betreffend die USA: sales@tele-controls.com

Oder verwenden Sie bitte einen der folgenden Browser!