MenüProdukt-SucheSuche
Home » Partner » Roland Voraberger

Roland Voraberger

Fotograf, Marketingmensch und Plattformbetreiber

Roland Voraberger

Roland hat Medienmanagement studiert und kennt TELE schon seit vielen Jahren. Angefangen hat er als Verantwortlicher für den Bereich Marketing bevor er hauptberuflich Hochzeitsfotograf wurde. Als Marketingunterstützer und Verantwortlicher für Website und Intranet ist er seit einiger Zeit wieder zurück im Hause TELE. Manche nennen ihn aufgrund seines Backgrounds auch den Fotominister von TELE.

Von TELE zur Fotografie und wieder zurück...

Roland mag alles zum Thema Fotogafie und Video. Roland mag aber auch Vieles am Bereich Onlinemarketing und die ganzen Möglichkeiten die es in diesem Bereich heutzutage gibt. Zu seiner Zeit als Marketingleiter bei TELE von 2009 bis 2012 wurde ihm während einer mehrmonatigen Australienreise bewusst wie wichtig ihm ein Herzenswunsch war: Die Fotografie.

Und mit dieser Erkenntnis veränderte sich auch Rolands Lebenslauf enorm. Seit damals arbeitet er nicht mehr fix bei TELE sondern unterstützt als externer Marketingmensch und Fotominister das tolle Team im Haus. Alles rund um das Thema Website und das Intranet darf er verantworten. Er mag es bei TELE zu sein, weil man hier in einem tollen Umfeld innovative Ideen nicht nur ansprechen sondern auch direkt umsetzen darf.

roland-voraberger-hobbies

Mit seinem Brand linse2.at ist es ihm – gemeinsam mit seiner Freundin Daniela – gelungen ein Business in einem völlig anderem Bereich aufzubauen. Im Bereich Fotografie hat er sich seit vielen Jahren dem Thema „Hochzeitsfotografie“ verschrieben und ist dort weltweit auf Hochzeiten unterwegs. Dabei durfte er tolle Paare in Deutschland, in ganz Österreich, Italien, Mallorca und sogar Australien fotografieren.

Mehr zum Thema Hochzeitsfotografie

Das ist Roland...

Weil Vernetzung die Zukunft ist

Roland sieht sich aber auch ein bisschen als Vordenker für die Hochzeitsbranche und darum ist er seit vielen Jahren Organisator des Vienna Wedding Meetups in Wien mit bis zu 150 Hochzeitsdienstleistern aus ganz Österreich. Und aus dieser Idee heraus ist ein ganz neues Baby von ihm entstanden. Seit zwei Jahren arbeitet er mit einem guten Freund an einem völlig neu gedachten Onlinenetzwerk für die Hochzeitsbranche: www.hochzeit.click.

hochzeit-click-screenshot2

Dabei werden aktuell über 1.000 Hochzeitsdienstleister untereinander genauso wie Brautpaare mit Dienstleistern oder auch Brautpaare untereinander vernetzt. Online und Offline. Wohin diese spannende Reise geht, weiß er noch nicht genau. Was man aber recherchieren kann, dass diese Plattform im ersten halben Jahr des Bestehens schon zu den drei meistgeklickten Seiten Österreichs rund um das Thema Heiraten zählt. Und der gedankliche Kreis schließt sich so auch immer wieder zu TELE-Webprojekten. So unterschiedlich die Welten auch scheinen, so ähnlich sind die Grundbedürfnisse der Anwender wiederum.

Österreichs bestes Hochzeitsnetzwerk

Was Roland inspiriert und motiviert?

Um ehrlich zu sein gibt’s zwischen der Wertewelt von TELE und der persönlichen Wertewelt von Roland extrem große Überschneidungen. Beide verfolgen mitunter ein Ziel: die Welt Tag für Tag ein Stückchen besser zu machen. Dabei sind es oft die kleinen Schritte, die anderen Menschen einen großen Schritt weiterhelfen. Das wohl wichtigste Fotoprojekt für Roland bis dato war eine Reise 2011 in das drittärmste Land der Welt.

roland-voraberger-afrika

Nach dieser Reise wollte jeder Teilnehmer diese tollen Menschen unterstützen. Roland tat dies auf seine Weise und schrieb einen umfangreichen Reiseblog (damals für 1 Woche der meistgelesenste deutschsprachige Blog von WordPress) und bestritt seine ersten Ausstellungen in OÖ, NÖ und Wien. Und im Rahmen dieser Aktivitäten konnte jeder auf seine Weise wichtige Spenden für dieses Projekt sammeln.

Mehr zum Thema Sababu

Einblicke in diese tolle Reise

Freizeit? Ja die gibts auch...manchmal.

Seine Sommer sind seit einigen Jahren immer mit hübsch dekorierten weiß gewandeten Damen und schwarz gekleideten Männern belegt. Aber wenn neben seinem kleinen Sohnemann noch Zeit für etwas anderes bleibt, findest du ihn auch öfters mal auf einem Mountainbike im Wienerwald oder als Workshopleiter für Fotografie-Begeisterte bzw. Marketinginteressierte.

Als kleine Anekdote…dieses private Video aus dem Jahr 2012 sorgte schon zweimal für einen Anruf von der Redaktion von der „Barbara Karlich Show“. Sie würden sich freuen, wenn wir uns zum Thema „Männerurlaube. Dürfen Männer im Urlaub auch einmal so richtig die Sau rauslassen“ äußern würden. Bis dato hat sich von uns noch keiner hingewagt…aber wer weiß ;-).

Ein Männerlaub...bevor wir alle Papas wurden

Lust auf einen Kaffee?

Wenn man Roland gerne mal auf einen Kaffee besuchen möchte, so ist dies regelmäßig bei TELE möglich oder natürlich in seinem Büro in einem Co-Working-Space nahe dem Westbahnhof (Stockwerk).

roland-voraberger-coworking

Mehr zum Co-Worken...

Du möchtest Roland etwas sagen?

Schreibe Roland eine kurze Nachricht…er wird sich gerne bei dir melden!

Contact us!

Get in touch with Roland