MenüProdukt-SucheSuche
Home » Simply Open Blog » Netzstabilität im Schaltschrank

Netzstabilität im Schaltschrank

Netzwischdetektor von TELE erkennt Kurzzeitunterbrechungen im Stromnetz

Stark gegen Netzwischer

TELE-Gerät steuert undefinierten Zuständen im Schaltschrank entgegen und unterstützt damit die Netzstabilität.

Auf einen Blick

TELE stellt den neuen Netzwischdetektor V2UF vor. Das Gerät überwacht kontinuierlich die Spannung im Versorgungsnetz und detektiert Kurzzeitunterbrechungen, so genannte Netzwischer, die im Schaltschrank zu undefinierten Zuständen führen können. Damit verhindert das Gerät Ausfall bis hin zu Schäden an nachgeschalteten Geräten und fördert die Netzstabilität.

Zum Datenblatt

Funktion

Der Netzwischdetektor erkennt Kurzzeitunterbrechungen von mindestens 10 Millisekunden und schaltet Verbraucher für einen definierten Zeitraum sicher ab. Ist der Spannungsausfall beendet, erzeugt das kompakte Gerät einen Reset-Impuls für kontrolliertes Wiederhochfahren. Für flexiblen Einsatz kann die Reaktionszeit der Kurzzeitunterbrechung von 10 bis 40 Millisekunden eingestellt werden. Die Dauer der Einschaltverzögerung ist zwischen 0,5 und 10 Sekunden wählbar.

Mehrwert

  • Erkennung von Kurzzeitunterbrechungen
  • Verhinderung von Ausfall und Schäden
  • Einstellbare Reaktionszeit und Einschaltverzögerung
  • Kompakte 22,5 mm Baubreite

Einsatzbereiche

  • Schaltschrank
  • Energieversorgung
  • Industrielle Fertigung
  • Gebäudemanagement
Markus Gegner
Markus Gegner Sales

Kann ich Ihnen helfen?

Fehlen Ihnen noch wichtige Informationen zu unserem Netzwischdetektor V2UF? Dann kontaktieren Sie mich gerne.