MenüProdukt-SucheSuche
Home » Simply Open Blog » NA-Schutz für BHKW und Batterien

NA-Schutz für BHKW und Batterien

Der Netz- und Anlagenschutz von TELE eignet sich speziell für Blockheizkraftwerke und Energiespeicher

Auf einen Blick

TELE will die Welt ein Stückchen besser machen. Mit smarter, nachhaltiger Technologie und dem Fokus auf erneuerbare Energie aus Ressourcen, die sich selbst regenerieren, recycelt werden können oder im Überfluss vorhanden sind, wie Sonne, Wind, Wasser oder Biomasse. Mit der steigenden Anzahl an dezentralen Energieerzeugern nimmt jedoch die Herausforderung zu, das Stromnetz stabil zu halten. Technologie von TELE hilft mit, unsere Netze nicht zu überlasten und eine sichere Elektrizitätserzeugung und -verteilung zu gewährleisten. Der TELE Netz- und Anlagenschutz NA003 bewährt sich bereits seit einigen Jahren im Bereich Sonnen-, Wasser- und Windkraft. Nun erobert er die Bereiche Biomasse und Energiespeicherung.

Zum Datenblatt
holz-schredder-blockadeueberwachung-tele-haase

Funktion

Wie auch PV- oder Windanlagen liefern uns auch Blockheizkraftwerke (BHKW) und Batteriespeicher elektrische Energie. Für die Anbindung eines solchen Energielieferanten an das öffentliche Stromnetz muss ab einer gewissen, länderspezifisch normierten Anlagenleistung ein externer NA-Schutz installiert werden. Der TELE NA003 überprüft fortlaufend die Netzqualität und entkoppelt im Fehlerfall die Anlage sofort. Auf diese Weise wird ein ungewollter, für Wartungspersonal gefährlicher Inselbetrieb verhindert. Die Anlage kann auch via OpenSetup spezifisch an die individuellen Anforderungen angepasst werden.

 

 

Mehr zum NA-Schutz

Spezialfall BHKW

Zufällige Schwellen und Schaltzeiten für nicht regelbare Energieerzeugung, wie sie beispielsweise in Blockheizkraftwerken vorkommen, sind für den TELE NA-Schutz kein Problem. Nach jedem Netzfehler berechnet das Gerät neue, zufällige Schwellen/Werte innerhalb zufälliger Grenzen und zeigt sie am Display an. Der große Vorteil dieser Methode ist, dass kein Einspeiser im System benachteiligt wird. Auf diese Weise lässt sich eine Destabilisierung des Netzes durch gleichzeitiges Zu- beziehungsweise Abschalten von mehreren großen Erzeugern vermeiden.

Batterie-Energie

Spezialfall Energiespeicher

Manchmal verbrauchen wir nicht die gesamte erneuerbare Energie, die wir produziert haben und wollen sie für später aufheben. Es kann auch vorkommen, dass wir elektrische Energie benötigen, wenn gerade keine produziert werden kann, etwa in der Nacht, wenn die Sonne nicht scheint, oder bei Windstille. Für diese Fälle lässt sich die Energie in einem Energiespeicher, wie beispielsweise einer Batterie zwischenlagern. Konkret kann es vorkommen, dass eine bereits bestehende Anlage (z.B. PV) mit einem Energiespeicher nachgerüstet werden soll. Durch diese Maßnahme kann es vorkommen, dass die neue, größere Anlage einen externen NA-Schutz erfordert. Der TELE-NA-Schutz bietet auch in diesem Fall länderunabhängig und flexibel die passende Lösung.

Mehrwert

  • Weiter Nennspannungs- und Nennfrequenzbereich (0…560VAC bzw. 0…325VAC, 40-65Hz)
  • Überwachung von ein- und dreiphasigen Netzen (mit und ohne N) mit einem Gerät
  • Ein Gerät für Nieder- und Mittelspannung
  • Multinationales Gerät mit vorinstallierten länderspezifischen Normen
  • Open Setup Funktion
  • Passwortschutz und plombierbar
  • Nicht flüchtiger Fehlerspeicher mit bis zu 50 Einträgen
  • Funktionale Sicherheit
  • Inselbetriebserkennung durch Überwachung der Außenleiterspannung, RoCoF (Rate of change of frequency) und/oder Vectorsprung
  • Zufällige Schwellen und Schaltzeiten für nicht regelbare Energieerzeuger (z.B. BHKW)
Daniel Kröpfl
Daniel Kröpfl Sales

Kann ich Ihnen helfen?

Finden Sie nicht, wonach Sie suchen? Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren!
;