MenüProdukt-SucheSuche
Home » Menschen & Unternehmen » TELE Organisation

TELE Organisation

Wir haben unsere Chefs abgeschafft

Hierarchien? Brauchen wir nicht!

Aber, wie dann? Bei uns übernimmt jeder Verantwortung, sagt seine Meinung, initiiert Projekte. Damit das nicht im Chaos endet, gibt es klare Strukturen mit Prozessen und Gremien.

FAQ

Ah, ok, soweit interessant, aber du hast jetzt viele Fragen? Hier ein paar Antworten.

Warum habt ihr eine neue Organisationsform ohne klassische Hierarchien?

Weil starre Hierarchien unflexibel und langsam sind und wir für unseren Erfolg in einer vernetzten Welt agil und wendig sein wollen. Das funktioniert nur mit kurzen Entscheidungswegen, idealerweise, wenn jeder Mitarbeiter eigenständig seine Projekte vorantreibt. Deshalb ist bei uns jeder Unternehmer. Initiative, Neugier, Spaß, Verantwortung, Kooperation und Wertschätzung sind die Aufgabe jedes Einzelnen.

Innovation + Nachhaltigkeit führen zu Profitabilität

Was bedeutet Your Smart Factory?

TELE ist Your Smart Factory. Ein Technologieunternehmen mit viel technischem Know-how und Menschen, die Spaß an ihrer Arbeit haben. TELE entwickelt und produziert Steuerungs- und Überwachungslösungen für die Industrie- und Energiebranche. TELE hat aber auch eine völlig neue Organisationsform. Ohne klassische Hierarchien. Ohne Chefs. Dafür mit viel Eigenverantwortung. Und Kooperationen mit anderen.
Hier kannst du mehr über Your Smart Factory erfahren.

Welche Prozesse gibt es bei TELE?

Wir haben hier bei TELE 3 Hauptprozesse: Sales, Innovation und Produktion. Dazu gibt es derzeit 8 Unterstützungsprozesse im Unternehmen. Das sieht dann so aus:

tele-organisation.

Hauptprozesse:

  1. Sales
  2. Innovation
  3. Produktion

Unterstützungsprozesse:

  1. Finanzmanagement
  2. Human Resource
  3. Informationstechnologie
  4. Marketing
  5. Regie
  6. Office-Management
  7. Purchasing & Logistics
  8. Quality Management
Wie werden bei TELE wichtige Entscheidungen getroffen?

Wir haben keine Chefs die uns sagen, was wir zu tun haben. Anstelle von hierarchischen Strukturen haben wir hier bei TELE Prozesse mit flexiblen Teams, die in Gremien zusammenkommen, diskutieren und demokratische Entscheidungen treffen. Einzelne oder Arbeitsgruppen setzen das Beschlossene eigenverantwortlich um.

  • Entscheidungen werden mehrheitlich getroffen und sind bindend für alle Mitarbeiter.
  • Entscheidungen werden immer von allen getragen und vertreten.
  • Alle Teilnehmer haben ein gleichwertiges Stimmrecht (außer Gäste).
  • Getroffene Entscheidungen können nur von diesem Gremium revidiert werden.
  • Der Prozess „Regie“ hat ein Vetorecht.
Was ist ein Gremium und wie funktioniert es?

Die Prozesse sind bei TELE nicht isoliert sondern stehen im ständigen Austausch miteinander. Regelmäßig finden Gremien statt, in denen Mitarbeiter aus verschiedenen Prozessen zusammenkommen. Gremien sind strategisch – Prozesse sind operativ. Das heißt, die Prozesse setzen die Entscheidungen der Gremien in die Tat um. Die gesamte Macht des Unternehmens liegt also in den 2 vernetzt agierenden Gremien „Organisation“ und „Geschäftsplan“.

Die Besetzung von Gremien folgt dem Prinzip, dass derjenige, der besondere Fähigkeiten, Erfahrungen oder eine Berufung zu einem Thema hat, sich anschließen kann. Das stellt sicher, dass Entscheidungen dort getroffen werden, wo das meiste Wissen und auch genügend Umsetzungskraft vorhanden ist. Komplexe Themen werden vom Gremium in Arbeitsgruppen ausgelagert, dort ausgearbeitet und für das Gremium abstimmungsbereit aufbereitet.

Was macht ein/e Gremienverantwortliche/r?

Jedes Gremium hat eine/n Gremien-Verantwortliche/n. Gremien-Verantwortliche werden auf Zeit gewählt und wechseln jedes Jahr. Die Aufgaben eines/r Gremienverantwortlichen bestehen vor allem in der Festlegung der Teilnehmer, der Koordination von Terminen und Themen sowie der Moderation seines Gremiums. Sie setzen die Themen des Gremiums fest und kontrollieren den Fortschritt sowei die Umsetzung der Aufgaben und Ziele. In der neuen TELE-Organisation können Mitarbeiter an verschiedenen Prozessen beteiligt sein und darin unterschiedliche Rollen einnehmen.

Was ist eine Arbeitsgruppe?

Bei komplexen Fragestellungen, müssen oft Informationen eingeholt und bewertet werden. Erst auf dieser Grundlage kann ein Gremium eine Entscheidung treffen. Für die Aufarbeitung dieser Problemstellungen sind die Arbeitsorgane, wie die Arbeitsgruppe da.

Die Mitgliederanzahl einer Arbeitsgruppe soll so gering wie möglich gehalten werden, um effizientes, Ressourcen schonendes Arbeiten zu ermöglichen. Der AG-Verantwortliche entscheidet über die Anzahl der Teilnehmer. Auch gänzlich offene Arbeitsgruppen sind möglich.

Es gelten folgende Spielregeln:

  • Die Arbeitsgruppe ist kein Tagesgeschäft.
  • Eine Arbeitsgruppe wird durch ein Gremium eingesetzt und auch wieder aufgelöst.
  • Eine Arbeitsgruppe ist nicht Teil eines Projekts.
  • Eine Übersicht über sämtliche Arbeitsgruppen ist im InfoNet ersichtlich.
  • Für Arbeitsgruppen müssen Agenden und Protokolle erstellt werden. Nur so kann der Lösungsweg der Arbeitsgruppe jederzeit nachvollzogen werden. Zuständig dafür ist der Arbeitsgruppenleiter. Dokumente laut ISO sind nicht notwendig.
Was ist ein Jour Fixe?

Jour Fixe sind regelmäßige Treffen von bestimmten Personenkreisen. Die Gründung erfolgt aus dem Prozess heraus, ohne Gremienbeschluss. Im Jour Fixe wird prozessübergreifend kommunziert und an Problemstellungen gearbeitet. Die Teilnehmer können fix sein oder auch wechseln.

Prozesse können selbst entscheiden, ob sie Mitglieder in ein Jour Fixe entsenden, um ihren Einfluss und den Informationsfluss zu erhöhen. Für Jour Fixe besteht keine Dokumentationspflicht. In der Praxis haben sich aber auch für Jour Fixe Agenden und Protokolle etabliert, damit der Arbeitsfortschritt nachvollziehbar wird. Eine Übersicht über sämtliche Jour Fixe ist im TELE-Infonet ersichtlich.

Welche Grundhaltungen sind euch wichtig?

Innovation entsteht durch das Zusammenspiel von 4 Grundhaltungen, die hier bei TELE gefördert und gefordert werden:

  • Schönheit
  • Neugier
  • Kompetenz
  • Initiative

Wir mögen schöne Dinge und gehen mit offenem Blick durch die Welt. Neue Entwicklungen, auch außerhalb unseres Betätigungsfeldes interessieren uns, weil sie uns zum Nachdenken anregen. Innovation geschieht für uns im Dialog mit anderen – intern, beim Kaffeeplausch aber auch in Kooperation mit Partnern, Bildungseinrichtungen und Kunden. Fehlt uns irgendwo die Kompetenz, etwas umzusetzen, holen wir uns das nötige Wissen ins Haus. Entweder lernen wir selbst oder vertrauen dabei auf die Expertise von Partnern. Dabei warten nicht darauf, dass uns jemand „von oben“ etwas anschafft sondern ergreifen selbst die Initiative und stürzen uns mit Feuereifer in die Umsetzung.

Was ist die Leitformel?

Das „Unternehmen der Zukunft“ ist ein lebendiger Organismus mit eigenverantwortlichen und rege miteinander kommunizierenden Zellen.

  • Mit Offenheit und Pioniergeist sind alle Zellen des Organismus stets auf der Suche nach Ideen. So entsteht Innovation.
  • Dabei achtet der Organismus auf sämtliche Ressourcen und favorisiert erneuerbare Energien. So entsteht Nachhaltigkeit.
  • Gemeinsam mit anderen schafft TELE Innovationen, die begeistern. So entsteht Profitabilität.

Innovation + Nachhaltigkeit = Profitabilität

Wer ist für was verantwortlich?

In der TELE-Organisation können Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an verschiedenen Prozessen gleichzeitig beteiligt sein und darin unterschiedliche Rollen einnehmen. Sie können sich, zusätzlich zu ihrem Hauptjob, als Verantwortliche wählen lassen.

Prozessverantwortung

Der/die Prozessverantwortliche ist für seinen/ihren jeweiligen Prozess verantwortlich. Zusätzlich hat er/sie Verantwortung für seine/ihre Teilprozessverantwortlichen. Daneben hat er/sie auch Ressourcenverantwortung. Prozessverantwortung ist KEINE Vollzeitaufgabe sondern eine Erweiterung der Verantwortung. Er/Sie hat niemals gleichzeitig die Personalverantwortung für den Prozess. Seine/Ihre Aufgaben sind:

  • Erstellung, Umsetzung, Optimierung und Koordination des Prozesses.
  • Definition von Zielen und Überwachung von Kennzahlen zu ihrer Erreichung.
  • Abstimmung mit den Teilprozessverantwortlichen.
  • Fachlich Verantwortlicher/lösungsorientierter Ansprechpartner für den Gesamtprozess und Ablauf.
  • Weisungsbefugnis gegenüber den MitarbeiterInnen innerhalb des Gesamtprozesses.
  • Kommunikation und Abstimmung mit allen anderen Prozessen in der Organisation.
  • Budget- und Ressourcenverantwortung.

 

Personalverantwortung

Der/die Personalverantwortliche/r ist Entscheidungsträger und verantwortlich für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in einem Prozess. Wir trennen hier jedoch, anders als andere Unternehmen, ganz klar zwischen Prozessverantwortung und Personalverantwortung. Ein Prozessverantwortlicher kann nie für denselben Prozess personalverantwortlich sein und umgekehrt. Damit stellen wir sicher, dass Personalverantwortliche und Prozessverantwortliche miteinander kommunizieren und sich, wenn wichtige Entscheidungen getroffen werden müssen, vorher intensiv beraten. Personalverantwortliche sind verantwortlich für:

  • Einstellung passender MitarbeiterInnen (Organisation) bis zum Auswahlverfahren in Abstimmung mit den Prozessverantwortlichen (fachlich).
  • Kündigung/Entlassung von MitarbeiterInnen.
  • Durchführung regelmäßiger MitarbeiterInnengespräche.
  • Neue MitarbeiterInnen in die Organisation einführen.
Wie stellt ihr sicher, dass alle, alles wissen?

Hie bei TELE sind immer alle Türen offen. Nachdem wir aber nicht immer überall dabei sein können, haben wir das Mitarbeiter-Infosystem InfoNET entwickelt. Das InfoNET ist Online-Schwarzes-Brett, Veranstaltungskalender und Chat-Plattform in einem. Für Mitarbeiter ohne eigenen PC werden die wichtigsten tagesaktuellen Meldungen auf 2 TV-Geräten (Kaffeeküche und Produktion) sowie auf 3 iPads (1x Personaleingang & 2x  Produktion – Litfaßsäule) angezeigt.

Das ist alles im InfoNet abrufbar: 

  • Alle Gremiumsprotokolle und -agenden.
  • News aus dem Unternehmen.
  • Eventkalender aller TELE-Events.
  • „Teledeck“: hier kann jeder bei TELE Arktikel publizieren, kommentieren oder liken.
  • Salatbestellung: Bestell hier dein Mittagessen täglich im Voraus.
  • Ideenbörse für die Verbesserung der Organisation.

Was sind wir – was NICHT?

Das sind wir…

  • neugierig
  • mutig
  • offen
  • aktiv und engagiert
  • eigenverantwortlich
  • lustig
  • kooperativ

Das sind wir NICHT…

  • misstrauisch
  • ängstlich
  • verschlossen
  • passiv
  • obrigkeitshörig
  • griesgrämig
  • eigenbrötlerisch

Your Smart Factory – Simply Open!

Wir glauben, dass Innovation dort geschieht, wo Menschen zusammenkommen und Spaß haben. Wo Offenheit herrscht. Und Neugier.

TELE ist solider Überwachungsspezialist und verrücktes Innovationslabor. Mit viel technischem Know-how und Menschen, die Spaß an ihrer Arbeit haben. TELE verknüpft Technologien. Kooperiert mit anderen. Frei von klassischen Hierarchien. Dafür mit viel Freiraum für eigenverantwortliches Engagement und außergewöhnliche Ideen. TELE entwickelt und produziert Lösungen für eine bessere Welt.

Mehr zu "Your Smart Factory"

Alle Blog-Beiträge zu Organisation

Lies hier, wie unsere nicht alltägliche Unternehmensorganisation entstanden ist, wie sie sich täglich entwickelt, wächst, Fehler macht, und sich wieder weiterentwickelt. Gefällt dir, was wir machen? Oder findest du es blöd? Wir freuen uns über jedes konstruktive Feedback und auch über Gastbeiträge!

Keine Einträge gefunden.
tele-radio
Dez 2016
  • Organisation
– 12/12/2016

TELE auf Ö1

Unser Unternehmen als Beispiel für „Neues Arbeiten“ im Radio TELE auf Ö1 TELE gehört gehört Ö1 hat im Radiokolleg einen interessanten Beitrag…
Mehr lesen
TELE-Mitarbeiter-Organisation
Nov 2016
  • Organisation
  • Simply Open
– 29/11/2016

Wie wir bei TELE kommunizieren

In einer Organisation ohne Abteilungen und Hierarchien ist es besonders wichtig, dass alle über aktuelle Entwicklungen Bescheid wissen. Nur wer weiß, was…
Mehr lesen
TELE-ARTE-Filmdreh-5
  • Organisation
– 07/11/2016

TELE ist Teil einer ARTE-Doku

Mehr lesen
Okt 2016
  • Organisation
  • Simply Open
– 10/10/2016

Von Schwitzflecken und Bremsstreifen

Wie uns “Simply open” einfach noch “Simply Angst” macht Von Schwitzflecken und Bremsstreifen Zugegeben: Wir haben uns das leichter vorgestellt mit…
Mehr lesen
Sep 2016
  • Organisation
– 19/09/2016

TELE im Industriemagazin

Das Industriemagazin hat in seiner Ausgabe 9/16 eine Cover-Story zum Thema „Digital Nerds der Industrie“ gemacht und dazu Prozessverantwortlichen Andi…
Mehr lesen
Veraenderung2
  • Organisation
  • Simply Open
– 12/09/2016

Reif für Veränderung?

Mehr lesen
Aug 2016
  • Organisation
  • Simply Open
– 29/08/2016

Braucht eine neue Organisation andere Mitarbeiter?

Wie müssen eigentlich Menschen gestrickt sein, die in einer Organisationsform ohne Hierarchien gut zurecht kommen und etwas zum Unternehmenserfolg beitragen…
Mehr lesen
TELE-Simply-Open-Gegenwind
  • Organisation
  • Simply Open
– 29/08/2016

Gegenwind kann hartnäckig sein

Organisationsentwicklung ist echt nichts für Weicheier Der Umbauprozess der TELE-Organisation dauert jetzt schon vier Jahre. Zeit genug, dass alle Mitarbeiter…
Mehr lesen
TELE-Eigenverantwortung
  • Organisation
  • Simply Open
– 25/08/2016

Das Kreuz mit der Eigenverantwortung

Ein Mantra der TELE-Organisation, das wir quasi gebetsmühlenartig stets aufs Neue wiederholen: Jeder im Unternehmen darf und soll Eigenverantwortung…
Mehr lesen
Markus Stelzmann
Jul 2016
  • Organisation
  • Triff TELE
– 20/07/2016

TELE am Future Day Vienna 2016

Markus Stelzmann, TELE-Regie, spricht beim Future Day Vienna 2016 des Zukunftsinstituts rund um Matthias Horx. Der Zukunftskongress für Denker und Entscheider…
Mehr lesen
Jun 2016
  • Organisation
– 20/06/2016

Gesunder Menschenverstand statt Statusdenken

Gastbeitrag von Richard Pircher. Unternehmen schaffen es immer seltener für ihre Kunden und Mitarbeiter glaubwürdig zu sein und sie zu begeistern. In einem…
Mehr lesen
TELE-offen-Kosmos
  • Organisation
  • Simply Open
– 01/06/2016

Der TELE-Weg – ab hier offen

Schluss mit Geheimnissen. Wie machen das gesamte Unternehmen transparent. Schau uns über die Schulter und sei Teil unserer Entwicklung.
Mehr lesen
TELE-Inspiration
Mai 2016
  • Organisation
  • Simply Open
– 31/05/2016

Ein Unternehmen – verschiedene Kulturen

Unsere Unternehmens-Organisationsentwicklung ist innovativ. Doch wie innovativ sind unsere Produkte und Lösungen selbst? Mitten im schönsten dynamischen…
Mehr lesen
TELE Simply Open
  • Organisation
– 23/05/2016

TELE träumt – Simply Open

Mehr lesen
TELE-simply-Open
  • Organisation
  • Simply Open
– 16/05/2016

Wo wir 2016 stehen

Mehr lesen
TELE-Gremien-Dialog
  • Organisation
– 14/05/2016

Gremien und Prozesse

Anstelle von Hierarchien gibt es bei TELE Prozesse mit flexiblen Teams und Gremien. Die Chefs wurden durch demokratische Entscheidungen ersetzt.
Mehr lesen
Markus Stelzmann
Markus Stelzmann Regie

Noch Fragen offen?

Kontaktier mich!