MenüProdukt-SucheSuche
Home » Simply Open Blog » Gremien und Prozesse

Gremien und Prozesse

Hierarchie ade – welcome Diskussions- und Entscheidungskultur mit Verantwortung.

Weg mit den Hierarchien

Anstelle von Hierarchien gibt es bei TELE Prozesse mit flexiblen Teams und Gremien. Die Chefs wurden durch demokratische Entscheidungen ersetzt. Konkret schaut das so aus: Produktion, Entwicklung und Verkauf wurden zu den drei Hauptprozessen. Weitere Funktionen, wie z.B. Finanzen, HR, Marketing oder Qualitätsmanagement, sind als Unterstützungsprozesse definiert. Gremien tagen regelmäßig münden in bindende Entscheidungen. Die Besetzung von Gremien folgt dem Prinzip, dass derjenige, der besondere Fähigkeiten, Erfahrungen oder eine Berufung zu einem Thema hat, sich anschließen kann. Das gewährleistet, dass Entscheidungen dort getroffen werden, wo das meiste Wissen und auch die Umsetzungskraft vorhanden sind.

Kein „Sicherheitsnetz Vorgesetzer“ mehr

Alle nicht-operativen Entscheidungen aber auch die operative Entscheidungsgewalt sowie Personalentscheidungen werden nach klaren Prinzipien und Spielregeln in den Gremien getroffen. Damit liegt die gesamte Macht des Unternehmens – in den sechs vernetzt agierenden Gremien Geschäftsplan, Projekte, Organisation, Qualitätssicherung, Sales und Umwelt/ Ökologische Nachhaltigkeit. Jedes Gremium ist alleine verantwortlich für die Koordination in seinem Kompetenzbereich sowie die Entscheidung der anstehenden Sachthemen und deren Kommunikation im Unternehmen.

Wechselnde Verantwortung – volle Transparenz

Gremien-Verantwortliche werden auf Zeit gewählt und wechseln jedes Jahr. Die Aufgaben eines Gremienverantwortlichen bestehen vor allem in der Festlegung der Teilnehmer, der Koordination von Terminen und Themen sowie der Moderation seines Gremiums und der Protokollierung und Kontrolle vereinbarter Ziele und Aufgaben. Fachverantwortung und Personalverantwortung sind bei TELE personell immer getrennt. In der neuen TELE-Organisation können Mitarbeiter an verschiedenen Prozessen beteiligt sein und darin unterschiedliche Rollen einnehmen. In jedem Gremium, wie eigentlich im gesamten Unternehmen, sind die Türen immer offen, denn an der Entwicklung unserer Organisation sollen alle aktiv teilhaben können. Sämtliche Entscheidungen werden webbasiert, zeitnah und damit transparent über das firmeneigene Intranet kommuniziert.

;