MenüProdukt-SucheSuche
Home » Simply Open Blog » Glanzvolle Eröffnung des Factory Hub Vienna @TELE

Glanzvolle Eröffnung des Factory Hub Vienna @TELE

Reges Interesse aus Wirtschaft und Gründerszene am neuen Wiener Hardware-Hub

Am 6. September eröffnete TELE Haase mit dem Factory Hub Vienna das erste Hardware-Hub mit Elektronik-Fertigung. Startups, die ihre Ideen aus den Köpfen, hinein in eine reale industrielle Umgebung bringen wollen, finden hier in einem spannenden Umfeld Platz zum Arbeiten und wachsen – hausinterne Elektronikproduktion inklusive.

Rund 60 Gäste waren neugierig, was TELE hier auf die Beine gestellt hat, damit das Kooperieren zwischen Industrieunternehmen und Startups funktionieren kann und folgten der Einladung zur Factory-Hub-Eröffnung. Darunter auch eine Delegation der WKO Wien rund um Industriespartenobmann Stefan Ehrlich-Adám, der Bezirksvorsteher des 23. Bezirks, Gerald Bischof und Brigitte Bednar vom FFG, sowie eine große Anzahl an Innovatoren und Innovatorinnen aus der Startup-Szene.

Nach einer kurzen Einführung und der offiziellen Eröffnung des Factory Hub Vienna wurde sofort intensiv an neuen Netzwerken geknüpft. Und genau das, ist das Ziel des neuen Factory Hub: Spielraum sein für Dialog und Kooperation auf Augenhöhe – zwischen Industriepartnern bis zum Entrepeneuren, Makern und Innovatoren.

Was Startups im Factory Hub Vienna erwartet:

  • Als Teil des ersten Hardware-Hubs der Stadt finden sie hier nicht nur einen Schreibtisch, sondern auch industrielle Ressourcen, wie mechanische Werkstätte und Elektronikfertigung.
  • Sie können sich im lockeren Gespräch mit Spezialisten und anderen Startups vernetzen.
  • Und die offene Firmenkultur und Atmosphäre von TELE für Ideenaustausch und Kooperationen auf Augenhöhe nutzen.

Warum das Factory Hub ein besonderer Platz ist

TELE ist solider Spezialist für Überwachungselektronik und produziert seine smarten Lösungen in der eigenen Fertigung am Standort Wien 23. Die verrückten Organisations-Anarchisten denken Strukturen ständig neu und kooperieren unheimlich gern. Deshalb öffnen sie ihre Factory für innovative Startups.
Die TELE-Organisationskultur ist frei von klassischen Hierarchien. Dadurch entsteht der nötige Freiraum für eigenverantwortliches Engagement, außergewöhnliche Ideen und fruchtbare Kooperationen.

TELE geht mit dem Factory Hub Vienna ganz neue Wege. Bei uns im Haus können Startups nicht nur ihre Ideen entwickeln und Prototypen schaffen – bei uns kommen sie auch mit Spezialisten für die Serienfertigung ins Gespräch und können bei Bedarf sogar im Haus produzieren“ 

Markus Stelzmann, TELE-Regisseur

Diese Startups sind schon da

Der Andrang auf einen Platz im Factory Hub Vienna ist jetzt schon groß. So sind 3F SolarMicrogreenUsepat/Sonic catch bereits eingezogen. Zusätzlich kooperiert TELE intensiv mit Agrilution und INiTS. IoT Austria wird seine monatliche IoT Makers Vienna Maker Point Veranstaltung im Factory Hub Vienna abhalten. Blue Danube Robotics hat sich für TELE als Fertigungspartner entschieden. Es ist aber auch noch Platz für weitere Startups, die sich gerne im Factory Hub Vienna einmieten wollen.

Mehr herausfinden

Fotos von der Eröffnung

  • Factory Hub Vienna
  • Factory Hub Vienna
  • Factory Hub Vienna
  • Factory Hub Vienna
  • Factory Hub Vienna
  • Factory Hub Vienna
  • Factory Hub Vienna
  • Factory Hub Vienna
  • Factory Hub Vienna
  • Factory Hub Vienna
  • Factory Hub Vienna
  • Factory Hub Vienna
  • Factory Hub Vienna
  • Factory Hub Vienna
  • Factory Hub Vienna
  • Factory Hub Vienna
  • Factory Hub Vienna
Eveline Stöger
Eveline Stöger Office Management

Hast du noch Fragen zum Factory Hub Vienna?

Melde dich bei mir!
;