Überwachung einer Kühlzellentüre

Produktkategorie
-
Anwendungen
Serie/Messgröße
Zeit
Datenblätter
-
Aufgabenstellung

Es soll verhindert werden, dass die Kühlhaustüre zu lange offen ist und die Kühlung währenddessen weiter läuft.

Lösungsbeschreibung

Das TELE-Zeitrelais G2ZMF11 24-240V löst die Aufgabe mit der Funktion „Rückfallverzögert mit Steuerkontakt (R11)“. Sobald der Steuerkontakt (Y1-Y2) durch Öffnen der Kühlhaustür unterbrochen wird, fällt der Sofortkontakt ab. Dadurch schaltet sich unmittelbar die Kühlung ab und die eingestellte Zeit t beginnt zu laufen. Ist die Kühlhaustüre länger offen als die eingestellte Zeit, fällt der verzögerte Kontakt ab und es wird ein akustisches Signal aktiviert. Dieses bleibt solange aktiv bis dir Türe geschlossen wird. Wird die Kühlhaustüre vor Ablauf der Zeit t geschlossen, wird die bereits abgelaufene Zeit gelöscht und mit dem nächsten Öffnen erneut gestartet. Auf diese Weise kann verhindert werden, dass die Kühlhaustüre zu lange geöffnet bleibt oder nicht ordnungsgemäß geschlossen wird.

Nutzen/Mehrwert

– Einfache Lösung mit einem Türkontakt.
– Galvanisch von der Versorgung getrennter Steuerkontakt.
– Jeweils unverzögerter und verzögerter Ausgangskontakt.
– Universelle Spannungsversorgung über CoolZoom Netzteil.
– Energieeinsparung.
– Keine unterbrochene Kühlkette.

Produkt
G2ZMF11 24-240V
Powered by TELE
Logo Factory Hub Vienna
Logo The Organisation Playground
Sollten Sie die TELE Webseite nicht aufrufen können wenden Sie sich bitte per Email an einen der folgenden Kontakte:

Technische Anfragen: support@tele-haase.at

Retouren: rma@tele-haase.at

Sonstige Anfragen: info@tele-haase.at

Anfragen betreffend die USA: sales@tele-controls.com

Oder verwenden Sie bitte einen der folgenden Browser!