MenüProdukt-SucheSuche
Startseite » Anwendungen » Rolltorsteuerung für Industrie-Gebäude

Rolltorsteuerung für Industrie-Gebäude

Softstarter Christian P-4.0 verhindert die hohe Belastung der Antriebssysteme von schweren Rolltoren
Produktkategorie:
Leistungs­elektronik
Branche:
Gebäude­technik
Produkt:
Christian P-4.0
Datenblätter:
Aufgabenstellung:
Große Roll- oder Schiebetore mit Antrieb, für Garagen oder Halleneinfahrten, sind sehr schwer. Diese Masse zu beschleunigen, verursacht beim direkten Start des Elektromotors eine nachteilige Belastung der Getriebe, der Antriebsachsen sowie des Versorgungsnetzes. Zusätzlich verursacht der abrupte Start und Stopp bei Rolltoren eine hohe Lärmemission, welche im urbanen Gebiet Probleme hervorruft.
Lösungsbeschreibung:
Christian P-4.0 mit Softstart und Softstop hilft, dass beim Start des Antriebs die hohe Belastung der Antriebssysteme (Getriebe, Wellen, Riemen) verhindert und die Masse stufenlos beschleunigt wird. Beim Stoppen dieser Systeme bewirkt der Softstop, dass Rolltore das Getriebe nicht überlasten. Auf diese Weise wird verhindert, dass die aufgewickelten Rollen durch die Schwungmasse voll auf die stehende Motor-Antriebskombination schlagen. Geeignete Lichtschranken oder Näherungsschalter aktivieren die Stopfunktion rechtzeitig. Die integrierte R/L Steuerung macht externe Schütze und Relais überflüssig und spart so Platz und Kosten bei der Errichtung und in der Wartung.
Nutzen/Mehrwert:
CHRISTIAN P-4.0 mit den integrierten Komponenten, wie Bypass, R/L-Logik, Softstart/Softstopfunktion und Blockierschutz beim Start, ist extrem klein (22,5mm breit) und kann über einfache Kontaktsteuerung ohne externe Komponenten eingesetzt werden.

Auch interessant