Pumpensteuerung mit Schlagschutz für die Rohrleitung

Produktkategorie
-
Anwendungen
Serie/Messgröße
-
Datenblätter
-
Aufgabenstellung

Es muss verhindert werden, dass beim Starten und Stoppen einer Pumpe
Wasserschläge im Rohrsystem erzeugt werden. Speziell wichtig ist das bei Installationen, in denen Rohre und Schläuche mit Steckverbindungen angewendet werden. Die typische Anwendung dafür ist die saisonale Wassertechnik, wie beispielsweise in Bewässerungsanlagen und Abpumpanlagen nach Unterwetterkatastrophen.

Lösungsbeschreibung

Christian P-4.0 mit Softstart und Softstop stellt sicher, dass der Druck beim Start der Pumpe langsam aufgebaut wird. Auf diese Weise verhindert er, dass die Verbindungen im Rohrleitungssystem sowie alle flexiblen Verbindungen mit dynamischen Druckstößen belastet werden. Der Softstop bewirkt zusätzlich, dass vorhandene Rückschlagsysteme/Rückschlagventile beim Stopp der Pumpe sanft schließen und die Wassersäule nicht in die Leitung zurückschlägt.

Nutzen/Mehrwert

CHRISTIAN P-4.0 mit den integrierten Komponenten, wie Bypass, Softstart/Softstopfunktion, Blockierschutz beim Start und R/L-Logik, ist extrem klein (22,5mm breit) und kann über einfache Kontaktsteuerung ohne externe Komponenten eingesetzt werden.

Produkt
Christian P-4.0
Powered by TELE
Logo Factory Hub Vienna
Logo The Organisation Playground
Sei kein Gefangener der Vergangenheit:
Internet Explorer ist für unsere Technologie zu alt!
Bitte verwende einen der folgenden Browser!