MenüProdukt-SucheSuche
Startseite » Produkte & Lösungen » Anwendungen » Keilriemen­überwachung

Keilriemen­überwachung

Das Rutschen oder Reißen eines Keilriemens soll in eine Warte gemeldet werden.
Anwendungen:
Gebäude­­management
Lüftung
Serie/Messgröße:
Leistungsfaktor
Produkt:
G2CM400V10AL20
Datenblätter:
de en it
Aufgabenstellung:
Das Rutschen oder Reißen eines Keilriemens soll in eine Warte gemeldet werden.
Lösungsbeschreibung:
Mittels des TELE Leistungsfaktormessers G2CM400V10AL20 kann bereits vorzeitig erkannt werden, ob einer der Riemen gerissen ist beziehungsweise ob die Keilriemenspannung nachgelassen hat. Eine Auslöseverzögerung sorgt dafür, dass bei geringen Schwankungen keine Fehlermeldung an die Warte ausgelöst wird.
Nutzen/Mehrwert:
- Vorzeitige Erkennung sowie Vermeidung von Anlagenstillstand.
- Motorschutzfunktion.
- Kein Verdrahtungsaufwand für externe Sensoren.
- Einfache Einstellung.
- Kostengünstige Lösung.

Auch interessant

Wir arbeiten fortlaufend daran, unsere Website für Sie zu verbessern. Helfen Sie uns dabei, indem Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Weitere Details