Füllstandsüberwachung im Galvanobecken

Produktkategorie
-
Anwendungen
Serie/Messgröße
Niveau
Datenblätter
-
Aufgabenstellung

In der Galvanik wird mit verschiedensten Elektrolyten gearbeitet. Bei der Leiterplattenherstellung kommt z.B. meist Kupferelektrolyt auf Schwefelsäure- oder Cyanidbasis zum Einsatz. Dies stellt sehr hohe Anforderungen an die Korrosionsbeständigkeit der Füllstandüberwachung.

Lösungsbeschreibung

Das Überwachungsrelais GAMMA G2LM20 von TELE arbeitet mit konduktiven, korrosionsbeständigen Tauchsonden. Diese werden an den gewünschten Flüssigkeitsniveaus im Behälter installiert, wobei zwei Messsonden sowie eine Masse-Sonde (entfällt bei einem leitenden Behälter) angeschlossen werden können. Je nach gewählter Konfiguration kann nun der Füllstand zwischen den zwei Messsonden oder konstant um den Level einer einzelnen Sonde gehalten werden. Eine zuschaltbare Zeitverzögerung verhindert ein häufiges Schalten der Pumpe bei Wellengängen der Flüssigkeit.

Nutzen/Mehrwert

– Füllstandsüberwachung auch in chemisch aggressiver Umgebung.
– Wahlweise Zu- oder Abpumpen wählbar, um eine bzw. zwischen zwei Messsonden.
– Ein- und Ausschalten der Pumpe getrennt zeitverzögert möglich.
– Durch einstellbare Mess-Sensibilität für die verschiedensten leitfähigen Flüssigkeiten geeignet.

Produkt
G2LM20
Powered by TELE
Logo Factory Hub Vienna
Logo The Organisation Playground
Sollten Sie die TELE Webseite nicht aufrufen können wenden Sie sich bitte per Email an einen der folgenden Kontakte:

Technische Anfragen: support@tele-haase.at

Retouren: rma@tele-haase.at

Sonstige Anfragen: info@tele-haase.at

Anfragen betreffend die USA: sales@tele-controls.com

Oder verwenden Sie bitte einen der folgenden Browser!